Trend: offshore grading

May 27, 2010

Trend: offshore grading

www.konzeptwerkstatt.ch.ebozavr.com Vor kurzem haben wir von dem Megatrend Wissen berichtet. Nun erreicht uns die Nachricht von einem neuen Trend aus den USA: offshore grading (nicht zu verwechseln mit offshore trading…) In den 90ern war es en vogue Call Center nach Indien auszulagern. Das ist nun bereits Schnee von Gestern. Heute werden Korrekturen und Benotung – also das  sog. grading – outgesourct. An diversen amerikanischen Universitäten werden Prüfungen der Studierenden nämlich nicht mehr vom heimischen Assistenten Professor , sondern von Firmen in Indien korrigiert. Dass dies günstiger und schneller ist, liegt auf der Hand. Die Qualität der Korrekturen scheint, zumindest bis jetzt, auch zu stimmen.

Wie man zu Geld kommt, wenn man zwei Megatrands – Globalisierung & Wissen – kombiniert, hat Chandru Jadam erkannt und im Jahr 2005 das Unternehmen EduMetry Inc. gegründet. Seine wissenschaftlichen Mitarbeiter in Indien sind grundsätzlich für alle Fachrichtungen ausgebildet: einzig beim Fach Religion können die Leute von EduMetry nicht weiterhelfen.

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die erste Schweizer Uni Schlagzeilen mit offshore grading macht.

Robin Sengupta

Foto: flickr: COCOEN daily photos

Ihr Kommentar

Angemeldet als (Abmelden)